Ticketreservierung

Video

Titanen On Tour (5/1)
Hauptsponsor Landtechnik Möckern

Deckhengst

Lou van Burg
Deckhengst Lou van Burg

Zuchtstute

Alma
Zuchtstute Alma

4. Pressemeldung 2012: Postkutschen erobern den Fläming

Zum Auftakt der 11. europaweit größten Kaltblutschau am 23. und 24. Juni in Brück begeben sich die Titanen wieder auf Tour. Mit über 25 historischen Postkutschen werden fünf Tage lang Gäste auf unterschiedlichen Touren zu alten Postsäulen und Burgen im Fläming kutschiert.



„Wanderer treffen Postkutscher“ steht als Motto über den Touren hoch auf dem gelben Wagen. Sie kutschieren unter anderem auf den Wanderwegen des 112. Deutschen Wandertages, der vom 20. bis 25.Juni in diesem Jahr im Fläming, dem Gebirge Brandenburgs, stattfindet. Im Focus steht dabei auch die einzige erhaltene preußische Posthalterei in Beelitz.



Wer im historischen Stadtzentrum der Spargelstadt nach der alten Post-Relaisstation sucht, der muss schon genauer hinsehen. Es ist der Preußische Adler über dem Tor eines zweigeschossigen Gebäudes in der Häuserzeile der Poststraße, der aufmerksam macht. Auf dem edlen Metallschild steht gegenwärtig nur Museum, Bibliothek und Standesamt. Doch zum Wandertag wird es den Hinweis geben an dem top restaurierten, zweigeschossigen, spätbarocken, klassizistischen Putzbau. Die Posthalterei wurde um 1789 gebaut, damit an der bedeutenden Handelsstraße zwischen Sachsen, dem Havelland und Berlin die Pferde gewechselt und Postsendungen verladen werden konnten. Noch heute zeugen die Schriften über den Türen in der Durchfahrt von dem „Expeditionszimmer“, d.h. der Abfertigung“, und von der „Passagierstube“.

Für das diesjährige große Titanen Highlight „Historische Postkutschen“ werden nahezu 40 Kutschen aus ganz Europa erwartet. Gut 25 treffen bereits eine Woche früher ein. Sie sind die rollenden Gastgefährte der Langsamkeit, die sowohl mit Kaltblütern als auch mit Warmblütern im Schritt die Gäste fahren. Die Kutschen bieten je nach Bauart 8 bis 16 Sitzplätze. Sie starten vom 18. bis 21.Juni täglich in Bad Belzig, Beelitz, Brück, Klaistow, Mötzow, Niemegk, Raben, Treuenbrietzen und Wiesenburg zu den alten Postsäulen und Burgen. In Ziesar werden Preußentouren im Landschaftsschutzgebiet "Fiener Bruch" angeboten, dessen Ursprünge auf den legendären Preußenkönig "Alten Fritz" zurückgehen. Gebucht werden können Kurztouren (eineinhalb Stunden, pro Person 15 Euro), Halbtagestouren (2 bis 3 Stunden, 30 Euro pro Person) und Tagestouren (5 bis 6 Stunden, 50 Euro pro Person).
.
Bereits am Sonntagabend, den 17. Juni, sind alle angereisten Kutscher zusammen mit Beelitzern und anderen Gäste ab 18 Uhr zu einer Auftaktfete im Hof der Alten Posthalterei eingeladen. Am Donnerstag, den 21. Juni, beginnt die einmalige Sternfahrt aller Kutschen. Um 12 Uhr treffen sie sich auf einem zentralen Platz des jeweiligen Standortes. Anschließend geht es nach Brück. Wer bei dem großen Ankunftsspektakel dabei sein will, kann auch eine Mitfahrt buchen, allerdings ohne Rücktour. Ebenfalls auf dem Titanen Areal treffen ab 17 Uhr die Postkutschen ein, die sich Tage zuvor in Eschede bei Celle, Schwerin, Magdeburg, Chemnitz und Dresden mit Gästen zu den 11. Titanen der Rennbahn auf den Weg machten. Darunter Frank Geier aus der sächsischen Metropole, der erst noch den Umweg über Rom fährt. Vor dem großen Spektakel zeigen sich am Donnerstagvormittag erst einmal die kleinen Titanen beim 8. Überregionalen Rheinisch-Deutschen Kaltblut Fohlenchampionat. Um 19 Uhr findet in der Titanen Arena ein Gottesdienst mit dem Brücker Gospelchor statt. Anschließend steigt ein eintrittsfreies, gemütliches Beisammensein. Für alle Postkutscher und Aktiven ist dabei Essen und Trinken umsonst.

Zu einem großen Korso und beeindruckender Quadrille vereinen sich alle 40 Postkutschen an den Titanen-Haupttagen, am 23. und 24. Juni. „Eine solche große Zahl und Vielfalt an Postkutschen aus drei Jahrhunderten, die sich mit einer Sternfahrt an unserem Fest beteiligen, hat es in Deutschland an einem Ort noch nicht gegeben. Wir heißen alle herzlich willkommen, denn dieses Postkutschentreffen wird Geschichte schreiben.

Gut 350 vierbeinige Schwergewichte und über 150 Gespannen aus Belgien, Dänemark, Deutschland, Italien, den Niederlanden, Polen, Österreich, Schweiz und der Slowakei nehmen darüber hinaus an den Wettbewerben und Shownummern teil. Unter dem Festtagsmotto „ Hoch auf dem gelben Wagen “ werden die über 20.000 erwarteten Zuschauer auf eine Zeitreise von 300 Jahren preußischem Postwesen mitgenommen, die von 10 Chören mit Gotthilf Fischer an der Spitze und einer Amboss Polka unzähliger Hufschmiede begleitet wird. Erneut werden am Sonnabend, den 23. Juni, gegen 18.30 Uhr alle Aktiven beim großen Festumzug durch die Flämingstadt ziehen. Volksfestflair bietet am 23. und 24. Juni über 100 niveauvolle Marktstände und viele Kinderbelustigungen auf dem zehn Hektar großen Titanen-Areal. Der Sommernachtsball mit der Band „Smagroove“ steigt erneut im Festzelt ab 21 Uhr. Die Titanen-Tore sind bereits ab 8.00 Uhr geöffnet. Vom weiträumigen Feldparkplatz fährt ein Shuttle für 1 Euro zur Rennbahn, ebenso vom Bahnhof. Der Eintritt kostet pro Tag 13 Euro. Kinder unter 150 Zentimeter zahlen 1 Euro und wer noch nicht drei Jahre alt ist, kommt umsonst auf das Gelände. Karten unter Tickets online www.titanenderrennbahn.de oder unter 033844/748787.

Anhänge:

Finde uns auf Facebook

div>

Newsletter

Hauptsponsor Stoof - gepanzerte Fahrzeuge

Meinungen

Eine noch bessere Werbung für eure Landschaft und die Kaltblutrasse ist nicht möglich.

Eberhard Holin
aus Werl


Verraten Sie uns Ihre Meinung!

Fotogalerie

Fotograf: Dietmar Weber

Verkaufspferd

Lilly
Verkaufspferd Lilly